HAGENDORN: Der sechste Volg im Kanton Zug steht bald

Im Herbst nächsten Jahres können Hagendorner und Rumentiker noch mehr in der Dorfmitte einkaufen. Und nicht nur das.

Drucken
Teilen
So soll der neue Volg in hagendorn dereinst aussehen. (Visualisierung pd)

So soll der neue Volg in hagendorn dereinst aussehen. (Visualisierung pd)

Momentan sieht es mitten in Hagendorn so aus, als ob eine Bombe eingeschlagen hätte. An der Bushaltestelle Lorzenmatt an der Dorfstrasse ist das Haus abgerissen worden, in dem bisher der Take-away-Imbiss untergebracht war. Hier soll im Herbst 2010 der neue Volg-Laden seine Pforten öffnen.

«Der Laden auf einer Fläche von 200 Quadratmetern wird die sechste Volg-Filiale im Kanton sein», so Hans Bellmont, Geschäftsführer der Landi Zug. Bis jetzt gibts Volg-Läden in Menzingen, Allenwinden, Neuheim, Zug und Oberwil. Auch Bargeld soll man im neuen Volg-Laden abheben können.

Die Genossenschaft hat beschlossen, den Neubau, in dem im Erdgeschoss der neue Laden einziehen wird und in dem in den Obergeschossen fünf Wohnungen inklusive Attikawohnung untergebracht sind, für 4,6 Millionen Franken zu kaufen.

Wolfgang Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Zuger Zeitung.