HALSBJAHRESZAHLEN: Gewinn von Xstrata ist stark eingebrochen

Der britisch-schweizerische Bergbaukonzern Xstrata hat im ersten Halbjahr dieses Jahres einen Gewinneinbruch um zwei Drittel erlitten. Der Reingewinn sank im Vorjahresvergleich um 68 Prozent auf 909 Millionen Dollar.

Drucken
Teilen
Szene aus einem Steinkohlenbergwerk in Südafrika. (Bild Xstrata/pd)

Szene aus einem Steinkohlenbergwerk in Südafrika. (Bild Xstrata/pd)

Dies teilte das in Zug domilizierte Unternehmen am Dienstag mit. Der Umsatz schrumpfte um 39 Prozent auf 9,869 Milliarden Dollar. Das Unternehmen führt den Einbruch auf die Finanzkrise, die weltweite Rezession und die enorme Unsicherheit zurück, die das Umfeld für Xstrata in sehr kurzer Zeit grundlegend verändert hätten. Im Ausblick geht der Konzern davon aus, dass er gut positioniert ist, um von einer wieder anziehenden Nachfrage nach Rohwaren zu profitieren. Die Hoffnungen beruhen unter anderem auf der chinesischen Wirtschaft.

ap