Handball

Der LK Zug verliert Dimitra Hess an den Rekordmeister

Die «Newcomerin des Jahres» der vergangenen Saison wechselt nach der laufenden Spielzeit zum LC Brühl.

Drucken
Teilen

(pd/nat) Die linke Flügelspielerin Dimitra Hess wechselt auf die Saison 2021/22 vom LK Zug für zwei Jahre zum LC Brühl Handball, wie der Verein in einer Medienmitteilung bekanntgibt. In der Saison 2019/20 wurde Hess als Newcomerin des Jahres ausgezeichnet und entwickelte sich beim LK Zug zur Stammspielerin.

Mit ihren 19 Jahren ist sie bereits 7-fache Internationale. Mit Dimitra Hess ergänzt Brühl das Team mit einer weiteren talentierten Spielerin und setzt so auf einen Mix aus erfahrenen und jungen Spielerinnen.

Lob vom zukünftigen Trainer

Trainer Nicolaj Andersson freut sich Dimitra nächste Saison in seinem Team zu haben. Im Communiqué lässt er sich wie folgt zitieren: «Dimitra ist extrem wendig und schnell und wird für viele Tempogegenstösse sorgen. Zudem liegen ihre Stärken auch in der Deckung, in welcher sie uns mit ihrer aggressiven und vorausschauenden Deckungsarbeit sehr verstärken wird. Im Angriff ist sie sehr vielseitig und bringt individuelle Qualitäten mit, die für jede Gegnerin gefährlich sein werden. Ich freue mich, sie in unserem Team zu integrieren und möchte sie in den nächsten zwei Jahre hier beim LC Brühl weiterentwickeln.»