HARMOS: Referendum gegen HarmoS kommt zustande

Im Kanton Zug wird voraussichtlich die Bevölkerung über einen Beitritt zum HarmoS-Konkordat entschei­den. Heute Dienstag sind der Staatskanzlei über 2000 Unter­schriften übergeben worden.

Drucken
Teilen
Der Beitritt zu HarmoS kommt wohl vors Zuger Stimmvolk. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

Der Beitritt zu HarmoS kommt wohl vors Zuger Stimmvolk. (Bild Laura Vercellone/Neue SZ)

Gesammelt wurden die 2037 Unterschrif­ten vom Referendumskomittee «Nein zum HarmoS-Konkordat». Nötig zum Zustan­dekommen des Referendums wären 1500 Unterschriften gewesen.

Wie es in einer Mitteilung des Komitees heisst, wurden die Unterschriften heute Dienstag der Staatskanzlei Zug überge­ben. Sind die Unterschriften gültig, steht einer Urnenabstimmung nichts mehr im Weg.

Ende März hatte das Zuger Kantonsparlament den Beitritt des Kantons Zug zum HarmoS-Konkordat beschlossen. Darauf begann die SVP des Kantons Zug, unterstützt von der Jungen SVP und besorgten Eltern mit der Unterschriftensammlung.

get