Leserbrief

Hausärzte sollen gefördert werden

«Andreas-Klinik plant ein neues medizinisches Angebot», Ausgabe vom 3. November

Drucken
Teilen

Die Andreas-Klinik will also noch weitere Ärzte nach Cham holen. Es wäre schön, wenn auch Hausärzte in das neue Ärztezentrum an der Lorze einziehen würden. Spezialisten haben wir genug, aber die Hausärzte in Cham sind überlastet und haben kaum Platz für neue Patienten. Der Gemeinderat sollte der Andreas-Klinik entsprechende Auflagen machen!

Yvonne Livingston, Cham