HEIZÖL: Mehrere hundert Liter Öl laufen aus

Auf einer Baustelle kippt kurz vor Mittag in Zug ein Heizöltank um. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre.

Drucken
Teilen
Einsatz wegen ausgelaufenem Diesel. (Bilder Freiwillige Feuerwehr Zug)

Einsatz wegen ausgelaufenem Diesel. (Bilder Freiwillige Feuerwehr Zug)

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Zuger Polizei kurz vor 12 Uhr. Mehrere Hundert Liter Heizöl liefen auf die Baarerstrasse und in den Siehbach. Das Oel wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Zug mit Ölbinder aufgenommen. Einige Kanalisationsschächte mussten ausgepumpt werden. Ebenso mussten auf dem Grienbach Ölsperren errichtet werden. Auch Fachkräfte des Amts für Umwelt wurden aufgeboten. Der Einsatz führte während rund einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

Elektrobrand am Montag früh
Wegen eines Defekts an einer Notbeleuchtungsanlage musste die Feuerwehr in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Elektrobrand ausrücken. Es entstand eine Rauchentwicklung in einer Elektroverteilung. Die durch die automatische Brandmeldeanlage alarmierte Freiwillige Feuerwehr Zug machte den entsprechenden Anlageteil spannungslos. Anschliessend wurde der Raum mit einem Elektrolüfter vom Rauch befreit.

rem