Herzige Kinder, herrliches Wetter

Das 47. Bergfest in Walchwil hat am Wochenende so manchen in die Höhe gelockt: Jodel- und Trachtenfreunde ebenso wie die tanzbegeisterte Jugend.

Drucken
Teilen
Die Kindertrachtentanzgruppe am Walchwiler Bärgfäscht. (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Die Kindertrachtentanzgruppe am Walchwiler Bärgfäscht. (Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ)

Im Zelt und auf den Festbänken unter freiem Himmel sitzen die Erwachsenen und haben ihren Plausch, während sich die Kinder auf einer Hüpfburg, in einem grossen Sandkasten oder beim Kinderfischen vergnügen. Jeder Angler ein König, lautet hier das Motto – baumeln doch an der Angelrute nach kurzer Zeit hübsche Päckchen mit Süssigkeiten. Für die etwas Grösseren unter den Kleinen liegen zudem Holz, Nägel und Hämmer bereit: Vor allem die Buben nutzen mit grossem Enthusiasmus dieses Angebot zum «Hüttlibauen».

Und dann sind da natürlich noch die Kinder, die im Zelt das Programm mitgestalten. «Sind die herzig», frohlockt eine Zuger Besucherin beim Auftritt der Walchwiler Sennechind. In typische Schweizer Tracht gekleidet singen dabei auch tamilische Kinder mit – was man getrost als Beweis für die grosse Integrationsleistung der Vereine werten kann.

Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
7 Bilder
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ
Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ

Bild: Christof Borner-Keller / Neue ZZ

Susanne Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Zuger Zeitung oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.