Hier tobt das närrische Treiben

Rund 250 Kinder haben im Zentrum Schützenmatt in Menzingen die Fasnacht eingeläutet. Mit viel Farbe, Konfetti und legalem Doping.

Drucken
Teilen
Sie hat den Bob erobert: Piratin Vera Anna Künzler. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Sie hat den Bob erobert: Piratin Vera Anna Künzler. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Piratin Vera Anna Künzler turnt auf dem Bob im Eingangsbereich. Ein kleiner Tiger zieht eine rosarote, glitzernde Prinzessin an der Hand vom Foyer in die Halle des Zentrums Schützenmatt, wo Diskolichter blitzen und dumpfe Bässe pumpen. Konfetti fliegt in die Luft. Kinder rennen umher, lachen, schubsen, turnen. Die Stimmung am Kinderball anlässlich des 190. Meistertags, bei dem die Meisterschaft den Kindern traditionellerweise Wurst und Brot verteilt, ist ausgesprochen ausgelassen.

Ein Roboter an der Wand

Zum Ballmotto Olympia haben sich Alexa Ehrbar, ihre beiden Töchter Anna und Angela sowie Corinne Staub mit Tochter Jasmine verkleidet. Rotgewandet mit weissen Kreuzen in den Gesichtern, sind sie der Fanclub der Schweiz. «Wir unterstützen alle Teams, die für die Schweiz antreten», erklärt Alexa Ehrbar. Und bietet aus ihrem Korb «legales Doping» in Form von Süssigkeiten an. Etwas weiter steht Roboter Cedric Lehr an der Wand. «Mein Mami hat genäht, mein Papi gebastelt», erklärt er sein liebevoll gestaltetes Kostüm. Ja, er finde die Fasnacht super, sagt er. «Das ist eine wunderschöne Zeit im Jahr.» Das finden auch Eliane Etter und ihre Schwester. Sie sind als Reiterinnen verkleidet und ziehen ein fast lebensgrosses Plüschpony mit Sattel auf einem kleinen Wagen mit sich. «Am besten gefallen mir immer die Guggenmusiken», sagt Eliane Etter.

Stephanie Hess