Leserbrief

Hier zeigt sich, wer am besten lobbyieren kann und die grössten Gewinne einheimst

Zum Lobbyismus in der Schweiz

Drucken
Teilen

Im Schnellzugtempo wird wieder wie so oft zuvor denen, die am lautesten jammern, geholfen.

Andere dringende Anliegen (Krankenkasse, ältere Arbeitslose und so weiter) müssen jahrelang hinten anstehen! Hier zeigt sich wieder einmal:

Wer am besten lobbyieren kann und auch schon die grössten Beiträge einheimst (siehe neuste Liste der direkten Zahlungen an die einzelnen Landwirtschaftsbetriebe) hat die grössten Chancen immer wieder geschont zu werden! Ein Dankeschön ist doch mal angebracht. An die immer mehr zur Kasse gebetenen Steuerzahler und auch an die Natur im Seetal, insbesondere die Gewässer und Seen, die schon Jahrzehnte die ganze Verschmutzung auszuhalten haben!

Walter Müller, Steinhausen