Holzstapel in Brand gesetzt

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag in Cham einen Holzstoss angezündet. Die Zuger Polizei sucht die mutmassliche Täterschaft und Zeugen.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr Cham bei der Brandbekämpfung. (Bild: pd)

Die Feuerwehr Cham bei der Brandbekämpfung. (Bild: pd)

Wie die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung schreibt, befand sich eine Zuger Polizistin kurz vor 00:20 Uhr auf Patrouille in Cham, als sie bei der Ziegelhütte im Gebiet Chellenmatt lodernde Flammen bemerkte. Ein Holzstoss stand in Vollbrand. Die alarmierte Feuerwehr Cham habe das Feuer nach einiger Zeit löschen können, so die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Die Täterschaft sei unbekannt. Die Zuger Polizei sucht die Verursacher bzw. Zeugen, die zwischen zirka 22.30 Uhr und 00.20 Uhr bei der Chellenmatt in Cham Aussergewöhnliches wahrgenommen haben. (Tel. 041 728 41 41)

pd/red