HÜNENBERG: 140'000 Franken zu Schrott gefahren

Ein 23-Jähriger Autofahrer ist auf der A4 verunfallt. Der BMW prallte gegen die Leitplanken und schleuderte über die Fahrbahnen.

Drucken
Teilen
Der BMW erlitt Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Der BMW erlitt Totalschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Der Junglenker fuhr am Mittwochnachmittag auf der A4 in Richtung Luzern. Kurz nach 14:30 verlor er 600 Meter vor der Verzweigung Rütihof die Kontrolle über den BMW und prallte gegen die Mittelleitplanke. Das Auto schoss über alle drei Fahrstreifen, touchierte ein anderes Fahrzeug und kollidierte mit einer Betonmauer am rechten Fahrbahnrand. Nach weiteren 80 Metern des Schleuderns blieb das Wrack auf dem Pannenstreifen stehen.

Verletzt wurde niemand. Die Zuger Polizei nahm dem Kosovaren den Führerausweis auf der Stelle ab. Es folgt eine Anzeigeerstattung an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug. Das Auto, das mit einem Wert von 140'000 Franken beziffert wurde, erlitt Totalschaden.

pd/pz

Bild: Zuger Polizei

Bild: Zuger Polizei