HÜNENBERG: Betrunkener Rollerfahrer gestoppt

Die Zuger Polizei hat einen alkoholisierten Rollerfahrer gestoppt. Der 56-Jährige musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen
Alkoholkontrolle im Strassenverkehr: Ein Autofahrer beim tradtionellen Alkoholtest anlässlich einer Kontrolle der Polizei. (Bild: Keystone)

Alkoholkontrolle im Strassenverkehr: Ein Autofahrer beim tradtionellen Alkoholtest anlässlich einer Kontrolle der Polizei. (Bild: Keystone)

Wie aus der Mitteilung der Zuger Polizei hervorgeht, wurde eine Patrouille in der Nacht auf Samstag auf der Hünenberger Moosmattstrasse auf einen Rollerfahrer aufmerksam, der keinen Helm trug. Bei der anschliessenden Kontrolle hätten die Einsatzkräfte zudem Alkoholsymptome festgestellt. Der durchgeführte Test ergab einen so hohen Atemalkoholwert, dass der 56-Jährige seinen Führerausweis abgeben musste.

Neue Messmethode seit dem 1. Oktober

Angetrunkenheit am Steuer werde seit dem 1. Oktober im Normalfall nicht mehr mit einer Blutprobe, sondern mit der Atem-Alkohol-Probe gemessen, heisst es weiter. Die neuen Geräte würden die Alkoholkonzentration in der Luft messen. Beim Hünenberger Rollerfahrer wurden 1,44 Promille gemessen.

pd/kst