HÜNENBERG: Dem Zunftpaar folgte eine fröhliche Parade

Laut und bunt: Zum 40. Mal führte die Eichezunft ihren Umzug durch.

Andreas Faessler
Drucken
Teilen
Der Jubiläumsumzug in Hünenberg überzeugte trotz Regentropfen. (Bilder Stefan Kaiser)

Der Jubiläumsumzug in Hünenberg überzeugte trotz Regentropfen. (Bilder Stefan Kaiser)

Punkt 14.30 Uhr ein Böllerschuss – und schon bald bogen die Quaker lautstark in die Gerade der von einer grossen, fröhlichen Menge gesäumten Chamerstrasse ein. Die Hünenberger Guggenmusig führte den heuer nahezu 40 Nummern umfassenden 40. Fasnachtsumzug der Eichezunft an. Petrus, der «gäil Siech», hat den einsetzenden Regen zur Freude des Moderators und aller pünktlich zum Umzugsbeginn wieder stoppen lassen. Auf einem prächtigen schwarzen Zweispänner mit ebenso prächtig geschmückten Pferden rollten Helen die Familiäre und Armin I., das Zunftpaar, winkend daher. Ihnen folgte eine kunterbunte Parade – Formationen aus Hünenberg und den umliegenden Gemeinden. Mehrere Guggenmusigen, die ihr hörbar modernes Repertoire zum Besten gaben, die Trachtenformation, die mit viel Einfallsreichtum kostümierten Burghäxä, die Ehrenzünfter und viele andere themenbezogene Gruppen defilierten. Eine Schar leicht deformierter herziger Minions war aus Uitikon-Waldegg ZH in Hünenberg zu Gast.

Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
26 Bilder
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)
Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)

Bild: Stefan Kaiser (Neue ZZ)

Die kleinen gelben Männchen waren später zwei weitere Male Thema. Für die 40. Durchführung ihres Fasnachtsumzuges haben die Eichezünfter eigens eine übermannsgrosse Eichel angefertigt, die sie sichtlich und zu Recht mit Stolz an der bestgelaunten Menge vorbeizogen. Petrus blieb gnädig, bis die letzte Formation um die Kurve bog. Erst dann liess er Regen einsetzen. Doch dies trübte nirgends die Laune, denn die Stimmung vermiesen lassen sich echte Fasnächtler nicht. Und solche gab es gestern in Hünenberg sehr viele.
 

Andreas Faessler