Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hünenberg: Die Planung der Zentrumsüberbauung läuft auf Hochtouren

Gegen das Baugesuch der Überbauung Maihölzli sind keine Einsprachen eingegangen. Nun gibt die Bauherrin weitere Details bekannt. Der Start der Abbruch- und Aushubarbeiten ist für Anfang 2020 geplant.
Rahel Hug
Die Profile zeigen die Dimensionen der geplanten Gebäude. (Bild: Maria Schmid, Hünenberg, 15. Mai 2019)

Die Profile zeigen die Dimensionen der geplanten Gebäude. (Bild: Maria Schmid, Hünenberg, 15. Mai 2019)

Das Zentrum von Hünenberg wird sich in den kommenden Jahren markant verändern. Bekanntlich wurde die Beschwerde am Verwaltungsgericht, welche die Realisierung der Zentrumsüberbauung Maihölzli blockiert hatte, im letzten Herbst zurückgezogen. Daraufhin reichte die Bauherrschaft, die Generalunternehmung Jego AG, die Baueingabe ein. Wie die Nachfrage bei der Gemeinde ergab, sind im Rahmen der Auflagefrist keine Einsprachen eingegangen. Das Projekt hat also grünes Licht.

Wie Ivo Jeggli, Geschäftsleiter der Jego AG, Auskunft gibt, rechnet man demnächst mit der Baubewilligung. Der Verkaufsstart sei im Herbst 2019 und der Start der Abbruch- und Aushubarbeiten für Anfang 2020 geplant. Das Investitionsvolumen für die Zentrumsüberbauung beträgt laut Jeggli zirka 50 Millionen Franken.

Gesamthaft entstehen 35 Wohnungen

Das Projekt beinhaltet drei Gebäude südlich des Maihölzliwegs mit einer Einstellhalle, die gemäss Ivo Jeggli zeitgleich erstellt werden. Die Gebäude werden als so genanntes Sichtmauerwerk ausgeführt und unterschiedliche Farbtöne erhalten. Die Fertigstellung sei im Sommer 2022 geplant. In den drei Volumen werden gesamthaft 35 Wohnungen, zirka 1700 Quadratmeter Gewerbe- und Dienstleistungsflächen sowie eine zweigeschossige Einstellhalle entstehen. In der Einstellhalle wird das komplette erste Untergeschoss mit 60 bewirtschafteten Parkplätzen ein öffentliches Parkhaus sein. Im zweiten Untergeschoss befindet sich die Privatebene. Gesamthaft werden 117 Parkplätze realisiert.

Bereits seit längerem klar ist, dass die Migros die Ankermieterin sein wird. Inzwischen gibt die Jego AG weitere Details bekannt. Die Migros werde, so Jeggli, eine Fläche von fast 1000 Quadratmetern belegen, davon gut 700 Quadratmeter als Verkaufsfläche. Die Frage, ob bereits weitere Mieter oder Käufer feststehen, verneint der Geschäftsleiter. Er verrät aber, dass in Kürze Gespräche mit einem ortsansässigen Dienstleistungsbetrieb aufgenommen werden, «welcher sehr grosses Interesse an den restlichen Verkaufsflächen angemeldet hat».

Kirchgemeinde kauft ein Gebäude

Bei den 35 Wohnungen handelt es sich vorwiegend um 2½-, 3½- und 4½-Zimmer-Etagenwohnungen. Die vier Attikawohnungen werden 4½- oder 5½-Zimmer-Wohnungen sein. In zwei Gebäuden werden 28 Wohnungen zum Verkauf angeboten. Auf die Frage, in welchem Preissegment sich die Wohnungen bewegen, sagt Ivo Jeggli: «Wir streben marktgerechte Preise an, können aber zurzeit keine genaueren Angaben machen.»

Gemäss den Auflagen im Bebauungsplan ist es Pflicht, im Perimeter der Überbauung Maihölzli preisgünstige Wohnungen zu realisieren. Ein kleiner Teil werde im von der Jego AG realisierten Baufeld Süd entstehen, so Jeggli, der Rest auf dem Baufeld Nord, das der Gemeinde gehört und zu einem späteren Zeitpunkt bebaut werden soll. Das komplette Gebäude B mit 7 Wohnungen und zirka 115 Quadratmeter Dienstleistungsfläche im Erdgeschoss wird von der katholischen Kirchgemeinde Cham-Hünenberg gekauft.

Maihölzliweg zeitweise nicht befahrbar

Und wie werden sich die Bauarbeiten auf den Verkehr im Zentrum auswirken. «Wir werden natürlich versuchen, die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu reduzieren», erklärt Ivo Jeggli. Auf dem Maihölzliweg werde es sicher zu Behinderungen kommen, zeitweise werde er gar nicht befahrbar sein. In die Chamerstrasse müssen ausserdem neue Werkleitungen eingelegt werden. «Abgesehen davon sollte es auf Grund der Baustelle zu keinen Behinderungen auf der Chamerstrasse kommen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.