Hünenberg
Grill auf Balkon in Brand geraten – Wohnung nicht mehr bewohnbar

Auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Eichrüti in Hünenberg ist ein Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen – der Sachschaden ist erheblich.

Drucken

Auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Eichrüti in Hünenberg brannte ein Grill. Wie die Zuger Polizei mitteilt, ging am Montagabend, kurz nach 17 Uhr, ein entsprechender Notruf ein.

Beim Brand war auch die Hausfassade betroffen.

Beim Brand war auch die Hausfassade betroffen.

Bild Zuger Polizei

Angehörige der Feuerwehr Hünenberg waren rasch vor Ort und konnten das Feuer löschen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich acht Bewohner im Haus alle konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Beim Brand wurde niemand verletzt.

Der Sachschaden ist erheblich.

Der Sachschaden ist erheblich.

Bild: Zuger Polizei

Gemäss jetzigen Erkenntnissen ist ein Gasgrill auf dem Balkon des 2. Stockwerks in Brand geraten, so die Zuger Polizei. In der Folge wurde auch die Wohnung und die Hausfassade beschädigt. Der Sachschaden ist erheblich, kann aber noch nicht genau beziffert werden. Die betroffene Wohnung ist wegen Rauch- und Russschäden nicht mehr bewohnbar. Für deren Bewohner wurde eine Ersatzunterkunft organisiert.

Im Einsatz standen rund 60 Angehörige der Feuerwehr Hünenberg, der Feuerwehrinspektor sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei. (pl)