HÜNENBERG: Haltezeichen missachtet – Arbeiter angefahren

Auf der Holzhäusernstrasse in Hünenberg ist ein 40-jähriger Mann angefahren worden. Der Verkehrsdienstmitarbeiter gab einem herannahenden Autofahrer ein Haltezeichen, welches dieser aber übersah oder ignorierte.

Drucken
Teilen

Am Mittwoch ist auf der Holzhäusernstrasse in Hünenberg ist ein privater Verkehrsdienstmitarbeiter angefahren worden. Der Mann stand bei einer Baustelle auf der Höhe der Autobahnüberführung im Einsatz, wo der Verkehr zurzeit bloss einspurig geführt werden kann.

Gemäss eigenen Angaben gab der 40-jährige Verkehrsdienstmitarbeiter kurz vor 12.30 Uhr einem unbekannten blauen Kombifahrer ein Haltezeichen. Der Lenker habe dies entweder übersehen oder ignoriert und ihn angefahren. Danach sei er in allgemeine Richtung Hünenberg davon gefahren. Der Verkehrsleiter verletzte sich leicht am Bein.

Zeugenaufruf der Zuger Polizei
Die Zuger Polizei sucht den unbekannten Autofahrer und bittet ihn, sich zu melden (Tel. 041 728 41 41). Auch allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

pd/zim