HÜNENBERG: Küchenbrand verläuft glimpflich

Ein Brand in einer Küche hat am Sonntag den Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit sich gezogen. Wegen zu hoher Hitze hatte sich Öl in einer Pfanne entzündet.

Drucken
Teilen
In Hünenberg musste die Feuerwehr wegen eines Küchenbrandes ausrücken. (Symbolbild Neue ZZ)

In Hünenberg musste die Feuerwehr wegen eines Küchenbrandes ausrücken. (Symbolbild Neue ZZ)

Eine 18-jährige Frau erwärmte kurz vor 19:00 Uhr Öl in einer Pfanne und wendete sich gleichzeitig dem Rüsten von Gemüse zu. Wegen zu langen Erhitzens entzündete sich das Öl. Flammen schlugen aus dem Wok und es kam zu einer Rauchentwicklung. Die alarmierte Feuerwehr Hünenberg brachte den Brand schnell unter Kontrolle.

Der ebenfalls ausgerückte Rettungsdienst Zug betreutet die junge Frau, es zeigte sich jedoch schnell, dass sie beim Zwischenfall unverletzt blieb. Die Schadenssumme beläuft sich auf mehrere Tausend Franken.

pd/shä