HÜNENBERG: Mit 2 Promille in der Kurve geradeaus

Ein 20-jähriger Autolenker kriegte in der Nacht auf Sonntag die Kurve nicht. Kein Wunder: Der Junglenker sass stark alkoholisiert am Steuer.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unfallstelle an der Maschwanderstrasse. (Bild Zuger Polizei)

Die Unfallstelle an der Maschwanderstrasse. (Bild Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmorgen um zirka 6.20 Uhr an der Maschwanderstrasse zwischen Hünenberg und Maschwanden. In der starken Rechtskurve kurz vor der Kantonsgrenze fuhr der 20-Jährige geradeaus, durchschlug die Leitplanke und kam mit seinem Auto im Unterholz zum Stillstand.

Beim Unfall wurde der Lenker leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden, und an den Leitplanken ein Schaden von mehreren tausend Franken. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde eine Spezialfirma aufgeboten.

Nach Angaben der Zuger Polizei ergab der Atemlufttest beim Lenker einen Wert von 2 Promillen. Dem Mann wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ärztlichen Kontrolle ins Zuger Kantonsspital.

pd/bac