Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HÜNENBERG: Mit Elan zum grossen Musikfest

In einem Jahr organisiert die Musikgesellschaft Hünenberg das siebte Zuger Musikfestival. Ausserdem feiert der Verein ein Jubiläum – und macht sich selbst ein besonderes Geschenk.
Rahel Hug
Vertreter des OKs präsentieren das Festlogo (von links): Nadine Bircher, Raphael Suter, Andreas Gnädinger, Corine Stocker, Regula Hürlimann, Markus Maurer (Zuger Blasmusikverband), Matthias Schleiss und Theres Moos. (Bild: Daniel Frischherz (Hünenberg, 30. Mai 2017))

Vertreter des OKs präsentieren das Festlogo (von links): Nadine Bircher, Raphael Suter, Andreas Gnädinger, Corine Stocker, Regula Hürlimann, Markus Maurer (Zuger Blasmusikverband), Matthias Schleiss und Theres Moos. (Bild: Daniel Frischherz (Hünenberg, 30. Mai 2017))

Rahel Hug

rahel.hug@zugerzeitung.ch

Dunkelgrün, Schwarz, Orange-braun und ein edles Nachtblau – in diesen Farben haben die Mitglieder der Musikgesellschaft (MG) Hünenberg ihre Auftritte in den Jahren seit der Gründung bestritten. Nach 20 Jahren – die aktuelle blaue Uniform tragen die Musikerinnen und Musiker seit 1998 – ist es Zeit für ein neues Tenü. Da die MG im kommenden Jahr ihr 80-jähriges Bestehen feiert, ist die neue Uniform quasi ein Geburtstagsgeschenk an sich selber. Die frische Kleidung ist aber nicht das einzige Highlight für den fest im Dorf verankerten Verein. 2018 organisiert die MG Hünenberg einen Anlass der Superlative: das 7. Zuger Musikfestival, das alle drei Jahre stattfindet.

Gestern informierten Vertreter des Organisationskomitees an einer Medienorientierung im Einhorn-Saal über den Gross­anlass und die Neuuniformierung – genau 365 Tage, bevor das neue Gewand erstmals präsentiert wird. Am 30. Mai 2018 wird die Musikgesellschaft nämlich die Neuuniformierung mit einem Festgottesdienst und einem Gala­abend feiern. Raphael Suter, Co-Präsident der MG, verriet gestern nur so viel: «Es wird eine elegante und schöne Uniform, auf die wir uns sehr freuen.» Theres Moos, die Co-Präsidentin, fügte an: «Der Stoff der aktuellen Uniform ist inzwischen nicht mehr verfügbar. Die Kleider haben ihr Alter erreicht.»

Rund 20 Musikvereine werden erwartet

Moos und Suter sind auch Mitglieder des zehnköpfigen Organisationskomitees für das Musikfestival, das am Wochenende vom 2. und 3. Juni 2018 stattfinden wird. Kopf des OKs ist die Hünenberger Gemeindepräsidentin Regula Hürlimann. Rund 20 Musikvereine inklusive vier bis fünf Jungmusiken werden im Frühsommer 2018 in der Ennetsee­gemeinde erwartet. Markus Maurer, Präsident des Zuger Blas­musikverbandes, war gestern ebenfalls vor Ort und sprach über die Ziele des Musikfestivals: «Wir wollen die Vielfalt in der regionalen Blasmusikszene aufzeigen und den Vereinen eine Plattform bieten.» In 20-minütigen Vor­trägen können die Musikgesellschaften ihr Können vor Profis unter Beweis stellen und erhalten ein Prädikat. Als Experten konnte der Blasmusikverband bereits den Tessiner Komponisten Franco Cesarini sowie Musikliebhaberin und Moderatorin Karin Kobler, die aus Radio SRF bekannt ist, gewinnen.

Das Festival, das zuletzt 2015 in Unterägeri stattfand, richtet sich aber nicht nur an Mitglieder von Musikgesellschaften. Das kommt unter anderem im Fest­logo zum Ausdruck, das die Organisatoren gestern präsentierten. Mit dem Slogan «Da spielt sich was ab» will das OK aufzeigen, dass am Festival auf mehreren Ebenen etwas passiert. Die verschiedenfarbigen Strahlen symbolisieren die unterschied­lichen Klangwelten und Aktivitäten, die zu hören bzw. zu erleben sein werden. «Mit dem Logo wollen wir bewusst auch Menschen über die Blasmusikgrenzen hinaus ansprechen und nach Hünenberg lotsen», erklärte Andreas Gnädinger, der im OK für die Werbung zuständig ist.

Uniform-Göttis und -Gottis gesucht

Ein Fest dieser Grösse und ein neues Tenü für die rund 60 Musiker sind nicht gratis. Für eine komplette Uniform rechne man mit Kosten von rund 2000 Franken, führte Regula Hürlimann aus und präsentierte das Sponsoringkonzept. Für das Festival steht der Hauptsponsor bereits fest. Das OK konnte die Zuger Kantonalbank gewinnen. Und für die Neuuniformierung startet nun die Suche nach Geldgebern: Interessierte und Sympathisanten können Götti oder Gotti einer Krawatte oder eines Vestons werden und somit einen «Uniform-Baustein» spenden.

Weitere Informationen gibt es unter www.zugermusikfestival2018.ch .

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.