Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HÜNENBERG: Ohne Helm in Mauer geprallt

Am Mittwochabend ist es im Gewerbegebiet Bösch zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau prallte bei einer Probefahrt mit einem Töff frontal gegen eine Mauer. Sie trug keinen Helm und hatte keinen gültigen Führerausweis.
Ohne Helm: Mit diesem Töff ist die junge Frau in die Mauer gefahren. (Bild: Zuger Polizei)

Ohne Helm: Mit diesem Töff ist die junge Frau in die Mauer gefahren. (Bild: Zuger Polizei)

Eine 29-jährige Frau liess sich kurz nach 21 Uhr im Gewerbegebiet Bösch in Hünenberg von einem Bekannten erklären, wie man Motorrad fährt. Auf dessen Anweisung setzte sie sich auf den Töff und gab Gas. Das Motorrad schoss nach vorne und fuhr nach rund 25 Metern frontal in eine Betonwand, wie die Zuger Polizei am Donnerstagmorgen mitteilt.

Frau musste in Spezialklinik geflogen werden

Die Frau wurde vom Sattel geschleudert und prallte mit voller Wucht gegen die Wand. Mit schweren Kopfverletzungen blieb sie am Boden liegen. Das Opfer habe weder einen Helm getragen noch hatte sie einen gültigen Führerausweis.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst flog die Rettungsflugwacht die Frau in eine Spezialklinik. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die Feuerwehr Hünenberg aufgeboten.

pd/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.