Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

HÜNENBERG: Raserin: «Meinem Sohn gefällt das Tempo»

Mit 98 km/h innerorts ist eine Autofahrerin in Hünenberg erwischt worden. Die Begründung für ihre Raserei schockiert die Polizei.
(Symbolbild Remo Nägeli/Neue LZ)

(Symbolbild Remo Nägeli/Neue LZ)

Am Mittwochnachmittag, 20. Januar, hat die Zuger Polizei während einer Stunde an der Luzernerstrase in Hünenberg See eine Laser-Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Wie die Zuger Strafver-folgungsbehörden mitteilen, passierte eine 36-jährige Autofahrerin die Messstelle mit 98 Kilometern pro Stunde (km/h) anstatt den erlaubten 50 km/h.

Die Schweizerin wurde angehalten und kontrolliert. Als Erklärung für ihr Tempo gab sie an, dass es ihrem 3-jährigen Sohn eben gefalle, wenn ein Fahrzeug stark beschleunige.

Der Autofahrerin wurde der Führerausweis auf der Stelle entzogen und an die zuständige Behörde weitergeleitet. Weiter wird sie sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.