Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HÜNENBERG: Schlagersängerin im Petticoat

Chanelle Wyrsch, bekannt aus der Fernsehsendung «Deutschland sucht den Superstar», verkörpert gleich zwei Rollen im Musical Grease. In der Hauptrolle der Sandy ist sie auch in Zürich zu sehen.
Andrea Muff
Chanelle Wyrsch (Mitte) als Marty in ihrer Lieblingsszene: der Pyjama-Party. (Bild: Marcel Kohnen/PD)

Chanelle Wyrsch (Mitte) als Marty in ihrer Lieblingsszene: der Pyjama-Party. (Bild: Marcel Kohnen/PD)

Andrea Muff

andrea.muff@zugerzeitung.ch

Lederjacken, Petticoats, Rock’n’Roll, Oldtimer und Pomade für die Haare: «Grease» begeisterte bereits vor 40 Jahren die Kinobesucher. Damals mit John Travolta und Olivia Newton-John in den Rollen des Danny und der Sandy. Seit vergangenem Oktober tourt das Musical mit insgesamt über 120 Shows durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mit dabei: Chanelle Wyrsch aus Hünenberg. Das Schlagersternchen ist bekannt aus der RTL-Sendung Deutschland sucht den Superstar (DSDS) 2017, in welcher sie es bis ins Halbfinale schaffte. Nun verkörpert die 21-Jährige hauptsächlich die Rolle der Marty Maraschino, eine der «Pink Ladies», und sporadisch die Hauptrolle der Sandy.

Chanelle Wyrsch hat damit nicht nur die Föhnwelle, sondern auch die Ohrwürmer wie «You’re the One That I Want» oder «Summer Nights» drauf. Von heute bis am 4. Februar tritt sie damit in Zürich im Theater 11 auf: In den Vorstellungen vom Samstag, 20. Januar, 14.30 Uhr, Mittwoch, 24. Januar, 18.30 Uhr und vom Samstag, 3. Februar, 19.30 Uhr verkörpert sie die Hauptrolle. «Ich denke, in Zürich werde ich nervös sein, wenn ich die ‹Sandy› spielen darf. Denn dann werden ganz besonders viele Augen auf mich gerichtet sein», gibt Chanelle Wyrsch zu. Als Sandy steht sie zudem Seite an Seite ihres Freundes Alexander Jahnke auf der Bühne. Er belegte den zweiten Platz bei DSDS und spielt die männliche Hauptrolle des Danny. «Auf der Bühne sind wir beide voll in unserer Rolle und ziehen unser Ding durch», versichert die Hünenbergerin.

Acht Shows die Woche

Doch wie ist Chanelle Wyrsch überhaupt zu diesem Musical-Klassiker von Warren Casey und Jim Jacobs gekommen? «Der Produzent von Grease hat das DSDS-Duett von Alexander Jahnke und mir im TV gesehen und war von uns beiden sehr angetan», erzählt Wyrsch aus dem Nähkästchen. «Danach wurden wir typengerecht in unsere Rollen eingeteilt», sagt sie lachend. Im August wurde fünf Wochen lang geprobt. «Seit diesem Zeitpunkt stehen wir alle fast jeden Abend – an den Wochenenden sogar zweimal – auf der Bühne», zählt die Sängerin auf. Als Neuling sei dies sehr streng und erschwerend sei noch dazu gekommen, dass sie sich gleichzeitig auf zwei Rollen konzentrieren musste, so die 21-Jährige. «Acht Shows die Woche haben echt meine ganze Energie geklaut. Inzwischen ist meine Kondition aber viel besser», freut sich Chanelle Wyrsch.

Mit diesem Musical-Projekt betritt die DSDS-Kandidatin, die bis anhin als Schlagersängerin bekannt war, Neuland. Sie hat aber eine Lieblingsszene gefunden: «Das ist die Pyjama-Party bei Marty in ihrem Zimmer. Das macht riesen Spass und da habe ich auch ein eigenes Solo», erklärt Chanelle Wyrsch.

Wechselt die Hünenbergerin nun ganz in das Musical-Genre? «Wie die Zukunft aussieht, kann ich noch nicht sagen. Ich habe ein paar verschiedene Projekte in Planung und werde sehen, was sich ergibt. Ich wäre auf jeden Fall nicht abgeneigt, weiterhin in Musicals zu spielen. Vielleicht in einem Schlager-Musical?»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.