HÜNENBERG: Zwei jugendliche Einbrecher festgenommen

Am späten Dienstagabend sind zwei Jugendliche in ein Velogeschäft eingebrochen und haben zwei Fahrräder entwendet. Die Zuger Polizei konnte die beiden nur wenig später festnehmen.

Drucken
Teilen

Kurz vor 23 Uhr meldete eine Anwohnerin, dass in einem Velogeschäft in Hünenberg eine Scheibe eingeschlagen worden sei. Weiter konnte sie beobachten, wie zwei Personen mit Fahrrädern aus dem Laden in Richtung Chamerstrasse flüchteten. Die Zuger Polizei rückte laut einer Medienmitteilung sofort aus, nahm die Spurensicherung auf und leitete eine Nahfahndung ein.

Rund eine Stunde später entdeckte eine Patrouille der Zuger Polizei an der Verzweigung Chamer-/Vorstadtstrasse in Zug zwei dem Signalement entsprechende Jugendliche. Währenddem die Polizisten einen 16-jährigen Jugendlichen anhalten konnten, flüchtete der zweite auf seinem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Nach anfänglicher Verschwiegenheit gab der 16-Jährige den Einbruchdiebstahl zu und nannte auch den Namen seines 17-jährigen Komplizen. Dieser wurde wenig später durch den benachrichtigten Vater mitsamt des entwendeten Bikes auf den Hauptposten der Zuger Polizei gebracht. Mit ihrem Tun verursachten die zwei einen Sachschaden von gut 2000 Franken. Die entwendeten Fahrräder haben einen Wert von Total rund 12'000 Franken. Die beiden Schweizer werden sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons Zug verantworten
müssen.

ana