Hünenberg: Zwei Verletzte nach Frontalkollision

In Hünenberg sind zwei Autos zusammengestossen, weil die eine Autofahrerin zu weit links fuhr. Beide beteiligten Personen wurden verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Online Teaser Polizeimeldung Polizei

Online Teaser Polizeimeldung Polizei

(lil) Am Samstagmorgen kurz nach 8.15 Uhr ereignete sich in Hünenberg eine Frontalkollision zweier Autos, wie die Zuger Polizei am Samstagnachmittag mitteilt. Eine 48-jährige Autolenkerin war von Lindencham Richtung Hünenberg unterwegs. Sie fuhr dabei zu weit links, worauf es auf einer geraden Strecke zu einer Frontalkollision mit dem Auto eines 55-jährigen Mannes kam.

Die Frau wurde leicht verletzt, der korrekt fahrende Lenker musste mit erheblichen Verletzungen ins Spital eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in der Höhe von rund 25'000 Franken. Die Strasse zwischen Lindencham und Hünenberg musste in beide Richtungen gesperrt werden.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunter-nehmens sowie der Zuger Polizei.