Leserbrief

Im Frühling hatten wir noch geklatscht

Drucken
Teilen

In einer Krise sieht man, was es wirklich braucht. In dieser Krise war und ist es ein gut aufgestelltes Gesundheitswesen. Die meisten Menschen waren sich während des Lockdowns einig. Es braucht in den Pflegeberufen bessere Löhne. Nur mit Klatschen ist es nicht gemacht. Mit den ganzen Sparmassnahmen der letzten Jahre sind aber Lohnerhöhungen wohl nicht eingeplant.

Nun gab es aber wieder Steuerüberschüsse bei den Gemeinden und beim Kanton. Und darauf beschliesst der Kantonsrat nun in vollem Ernst als «Coronamassnahme» eine Steuersenkung von 82 auf 80 Punkte. Der Wille, ein gut aufgestelltes Gesundheitswesen zu haben und angemessenere Löhne zu bezahlen, ist verflogen. Bitte verzichten Sie auf diese Steuersenkung und bezahlen dafür ihrem Personal bessere Löhne. Die ganze Gesellschaft wird davon profitieren.

Remy Auf der Maur, Baar