Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

In 258 Nächten gemessen

Messungen Die Untersuchung des Amts für Wald und Wild und des Vereins Swild wurde von 2010 bis 2014 jeweils im Sommer und im Herbst in fünf Zuger Waldschutzgebieten durchgeführt. Die Aufnahmen wurden mit stationären automatischen Breitband-Ultraschallrekordern durchgeführt. Diese waren am Boden und in den Baumkronen platziert. Die Geräte waren während der Nächte in Betrieb und zeichneten so durchfliegende Fledermäuse und ihre Rufe auf. Insgesamt wurden während 258 Nächten Aufnahmen gemacht. Dabei konnten 30 522 Sequenzen von Fledermäusen aufgenommen werden.

Fledermäuse kommunizieren hauptsächlich über Laute. Ihre Rufe sind jedoch zu einem grossen Teil für den Menschen nicht hörbar. Für die Auswertung der Aufzeichnungen aus den Zuger Wäldern wurden die einzelnen Fledermausrufe mit Referenzen verglichen. Die Sequenzen konnten dann grösstenteils einer Fledermausart oder einem Komplex von Arten zugewiesen werden, da sich die Rufe von Art zu Art teilweise deutlich unterscheiden können.

Die Tiere sind bedroht

In der Schweiz sind insgesamt 30 Fledermausarten nachgewiesen. 15 Arten stehen auf der roten Liste der gefährdeten Fledermäuse. Ausserdem sind alle Fledermausarten bundesrechtlich geschützt, weil sie stark bedroht sind. Die Ursachen der Gefährdung sind dabei vielfältig. Hauptsächlich zu schaffen machen den Tieren die Zerstörung von Sommer- und Winterquartieren, der vermehrte Einsatz von Pestiziden und Kunstlicht, der Verlust und die strukturelle Armut der Lebensräume. Der Grossteil der Fledermäuse in der Schweiz hat seinen Lebensraum im Wald. (st)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.