In Baar wird der Veloweg entlang dem Bahndamm saniert

Der Veloweg entlang dem SBB-Trassee von Baar Richtung Zug ist im Abschnitt Asylstrasse bis Brücke Südstrasse teilweise in einem schlechten Zustand. Nun wird der Belag ersetzt.

Drucken
Teilen
Der Veloweg entlang der SBB-Gleisen wird saniert.

Der Veloweg entlang der SBB-Gleisen wird saniert.

Bild: Gemeinde Baar/PD

(mua) Die Veloverbindung von Baar nach Zug entlang den SBB-Gleisen ist eine beliebte Route und wird entsprechend viel genutzt. Ab Donnerstag, 3. September, müssen Velofahrer und Fussgänger während rund zweier Wochen im Abschnitt Asylstrasse bis Brücke Südstrasse eine Alternativroute wählen, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde Baar. Die knapp 500 Meter lange Teilstrecke (im Übersichtsplan rot markiert) ist sanierungsbedürftig, an verschiedenen Stellen weist der Deckbelag Schäden auf. Die Abteilungen Planung / Bau und Sicherheit / Werkdienst der Einwohnergemeinde Baar sanieren deshalb den Weg und ersetzen den Belag. Vor Ort informieren Plakate über den gesperrten Abschnitt und die Umleitung.

Übersichtsplan der Veloweg-Umleitung in Baar.

Übersichtsplan der Veloweg-Umleitung in Baar.

Bild: Gemeinde Baar/PD

Während der zweiwöchigen Bauzeit müssen Velofahrer und Fussgänger laut Mitteilung auf signalisierte Umleitungen ausweichen. Von der Asylstrasse führt die Ersatzroute zum Kantonsspital. Dort trennen sich Velofahrer und Fussgänger: Erstere fahren unter den Gleisen hindurch über die Landhausstrasse und die Altgasse, wo es erneut unter den Gleisen hindurchgeht, auf die Brücke über die Südstrasse (blaue Strecke). Die Fussgänger spazieren am Kantonsspital vorbei in Richtung Altgasse, vorbei an der Halle 44 zum Ökihof (gelbe Strecke), wo die beiden Ausweichrouten wieder zusammenkommen.