In der Chäsimatt in Rotkreuz sind die Bagger aufgefahren

Dem Projekt Chäsimatt in Rotkreuz steht nichts mehr im Wege.

Drucken
Teilen
Von links: Kurt Müller, Vertreter Bauherrschaft, Ji Min An und Philippe Müller, AM Architects, Luzern.

Von links: Kurt Müller, Vertreter Bauherrschaft, Ji Min An und Philippe Müller, AM Architects, Luzern.

Bild: Rotkreuzhof Immobilien AG/PD

(mua) Rund 50 Gäste folgten vor kurzem der Einladung zum Spatenstich auf die Baustelle der Chäsi­matt in Rotkreuz. Nebst Vertretern der kantonalen Baudirektion, der Gemeindeverwaltung, dem Baumanagement und den Fachplanern haben das ganze Architektenteam, Vertreter der Landi Zugerland und weitere Partner den Baustart mit der Bauherrschaft bei Wurst und Bier gefeiert. Der Bauherrenvertreter Kurt Müller hat bei seiner Ansprache vor allem einen Wunsch geäussert: «Ich wünsche mir eine unfallfreie und unkomplizierte Bauzeit», wird er in der Medienmitteilung zitiert.

Vor rund fünf Jahren hat die Planung des Projektes begonnen. Mitte 2023 sollen die ersten Mieter in die 124 Wohnungen und verschiedenen Gewerbeflächen einziehen können. Ende 2020 werden Interessierte über das Flächengrundkonzept und die einzelnen Wohnungstypen informiert. Mietverträge für die Wohnungen werden voraussichtlich nicht vor 2022 ausgestellt, heisst es weiter in der Mitteilung. Die Bauherrschaft wünscht sich ergänzend zum Landi-Laden ein ausgewogenes Angebot an kleineren Gastronomiebetrieben, Verkaufsläden und Dienstleistern. Für spannende Geschäftsideen ist die Bauherrschaft laut Mitteilung stets offen.

Das ursprünglich geplante Klettererlebnisprojekt in der alten «Chäsi» mit einem Anbau wird nicht weiterverfolgt. Die Bauherrschaft ist zurzeit an der Erarbeitung alternativer Nutzungsideen für das Gebäude und den geplanten Anbau. Das Gebäude soll einen möglichst öffentlichen Nutzen erhalten.

Am 1. Juli ist der Besitz des Gebäudes auf die Rotkreuzhof Immobilien AG übergegangen. Der aktuelle Landi-Laden bleibt bis Samstag, 29. August geöffnet. Die Agrola-Tankstelle wird am 16. August geschlossen.