IPHONE 4: iPhone 4 – Das Warten lohnt sich nicht für alle

Alle wollen es haben: das iPhone 4. Für das neue Gerät stehen die iPhone-Fans lange an. Einige vergebens.

Drucken
Teilen
Schlange-Stehen vor dem Zuger Swisscom-Shop. (Bild Charly Keiser/Neue ZZ)

Schlange-Stehen vor dem Zuger Swisscom-Shop. (Bild Charly Keiser/Neue ZZ)

Vor dem Swisscom-Shop an der Zuger Baarerstrasse herrschte am Freitag bereits früh morgens eine aufgeregte Stimmung. Schon um 4.15 Uhr kamen die Ersten vor dem Shop an. Sie wollen nur Eines: das neue iPhone 4. Doch nur wenige der vielen Frühaufsteher haben so viel Glück wie die ersten acht, die sich eine 32-GB-Version schnappen konnten.

«Die Menge ist sehr gering», dämpfte Shopleiter Markus Papis die Hoffnungen der iPhone-Fans kurz vor der Türöffnung. «Wir kommunizieren keine Zahlen», sagt zwar Swisscom-Mediensprecherin Myriam Ziesack an die wir von Papis verwiesen werden. Doch unser Blick zum Gestell zeigt, dass wohl weniger als 50 Geräte den Weg in der Swisscom-Shop nach Zug gefunden haben.

Allen Swisscom-Kunden, die am Freitag noch mit leeren Händen da stehen, bleibt nichts anders übrig als weiter zu warten: Die iPhones 4 können im Internet reserviert werden. Als voraussichtlicher Liefertermin gibt der ehemalige Monopolist rund acht Wochen an.

Charly Keiser/sab

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Zuger Zeitung.