Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Jugendliche in Baar wurden überfallen – Zeugenaufruf

In Baar sind am 29. Oktober zwei junge Männer überfallen worden. Die Zuger Polizei hat sofort eine Fahndung eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

(ls/pd) Am Dienstagabend, 29. Oktober, zwischen 20.15 und 20.30 Uhr, sind in der Gemeinde Baar zwei Jugendliche von einer Gruppe von mehreren jungen Männern ausgeraubt worden. Dies melden die Zuger Strafverfolgungsbehörden. Ein 19-jähriger Mann wurde an der Inwilerstrasse mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Einige Minuten später wurde ein 14-jähriger Jugendlicher an der Zugerstrasse ebenfalls mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die beiden Opfer blieben unverletzt. Die Tätergruppierung ergriff nach den Überfällen die Flucht. Drei der mutmasslichen Täter können laut Polizei wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: 16 bis 19 Jahre, schlank, 175 bis 180 Zentimeter gross, Kinnbart/Flaum, trug schwarze Kleider, sprach Schweizerdeutsch.
Täter 2: 15 bis 20 Jahre, feste Statur, zirka 165 Zentimeter gross, trug dunkle Kleider und sprach ebenfalls Schweizerdeutsch.
Täter 3: 17 bis 20 Jahre, schlank, zirka 180 Zentimeter gross, dunklere Hautfarbe, trug schwarze Kleider, sprach Schweizerdeutsch.

Die Zuger Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat im Bereich Inwilerstrasse/Zugerstrasse verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder eine Gruppe junger Männer beobachtet, auf die das Signalement passt? Wer weiss über die Taten oder die Täterschaft Bescheid? Zeugen melden sachdienliche Hinweise bitte umgehend der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei (041 728 41 41).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.