KANTON ZUG: Albin Schmidhauser wird neuer Leiter des Amts für Wald und Wild

Der Zuger Regierungsrat hat Albin Schmidhauser per 1. März 2017 zum neuen Leiter des Amts für Wald und Wild gewählt.

Drucken
Teilen
Der neue Leiter des Amts für Wald und Wild: Albin Schmidhauser. (Bild: Philipp Schmidli)

Der neue Leiter des Amts für Wald und Wild: Albin Schmidhauser. (Bild: Philipp Schmidli)

Der 62-jährige Zuger hat seinen Werdegang als Forstwart bei der Korporation Zug gestartet, danach die Försterschule in Maienfeld absolviert und das Studium der Forstwissenschaften an der ETH Zürich abgeschlossen. Darauf erlangte er eine Promotion zum Doktor der Technischen Wissenschaften ETHZ, schreibt der Kanton Zug in einer Mitteilung.

Der neu gewählte Amtsleiter ist seit 2009 stellvertretender Kantonsingenieur des Kantons Luzern und Abteilungsleiter Naturgefahren in der Dienststelle (Amt) für Verkehr und Infrastruktur. Zuvor arbeitete er in der Dienststelle Landwirtschaft und Wald, unter anderem als Kantonsförster, womit er für die Forstkreise, den Staatswald und den Forstbetrieb zuständig war.

sda