Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON ZUG: Erstkommunikanten strahlten mit der Sonne um die Wette

Rund 500 Kinder feierten gemeinsam mit ihren Familien den Weissen Sonntag – ein Freudentag, der wohl allen in Erinnerung bleiben wird.
Strahlender Sonnenschein beim Einzug der Unterägerer Erstkommunikanten in die Pfarrkirche (links) und beim Auszug der Erstkommunikanten aus der Kirche St. Martin in Baar (rechts). (Bilder: Maria Schmid (8. April 2018))

Strahlender Sonnenschein beim Einzug der Unterägerer Erstkommunikanten in die Pfarrkirche (links) und beim Auszug der Erstkommunikanten aus der Kirche St. Martin in Baar (rechts). (Bilder: Maria Schmid (8. April 2018))

Aufgeregt waren sie bestimmt alle, die Drittklässler, die gestern Sonntag ihre Erstkommunion feiern konnten. Immerhin standen sie den ganzen Tag im Mittelpunkt. Lange hatten sie sich vorbereitet und nun konnten sie sich in den Kirchen ihren Familien präsentierten, feierlich gekleidet in die traditionellen weissen Gewänder. Die Mädchen mit Kränzen im Haar.

Passend dazu strahlte die Sonne vom Himmel. Der Frühling zeigte sich von seiner schönsten Seite. Rund 500 Mädchen und Buben haben ihre erste heilige Kommunion am Weissen Sonntag, eine Woche nach Ostern, empfangen. Darunter die 39 Erstkommunikanten aus Unterägeri. Ihr Einzug in die Pfarreikirche wurde von der Feldmusik Unterägeri begleitet.

In der Pfarrei St. Martin Baar wurden gar 89 Kommunionkinder gefeiert. Um jedem Kind gerecht zu werden, wurden diese in drei Gruppen aufgeteilt. Die erste Messe mit 33 Kindern fand um 9 Uhr in der Kirche St. Martin statt, um 11 Uhr gab es eine zweite Messe mit 43 Kindern. Dazwischen feierten 13 Erstkommunikanten in der Kirche St. Thomas in Inwil. In Allenwinden, Oberägeri und Risch müssen sich die Kinder noch gedulden. Sie sind am Sonntag, 15. April, an der Reihe. In Hünenberg hat man im letzten Jahr ein Experiment gewagt und die Feier auf den Sonntag nach Pfingsten verlegt, um den Eltern nach den Osterfeierlichkeiten eine kleine Verschnaufpause zu verschaffen. Das hat sich bewährt. Auch heuer findet die Erstkommunion dort am 27. Mai statt. (cro)

Weisser Sonntag in Unterägeri. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Unterägeri. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Unterägeri. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Unterägeri. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Weisser Sonntag in Baar. (Bild: Maria Schmid)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.