KANTON ZUG: Fasnächtler übernehmen das Zepter

Masken, Konfetti, bunte Umzüge und lustige Mottos – bald sind im Kanton Zug wieder die Narren los. Wir präsentieren Ihnen eine Übersicht über das Fasnachtstreiben.

Drucken
Teilen
Hoffentlich wird das Wetter an der diesjährigen Fasnacht genauso schön wie letztes Jahr am Umzug in Steinhausen. (Bild: Maria Schmid (Steinhausen, 5. Februar 2016))

Hoffentlich wird das Wetter an der diesjährigen Fasnacht genauso schön wie letztes Jahr am Umzug in Steinhausen. (Bild: Maria Schmid (Steinhausen, 5. Februar 2016))

Es ist so weit: Am kommenden Donnerstag beginnt die für viele lang ersehnte fünfte Jahreszeit. In der folgenden Übersicht erfahren Sie, was während der Fasnachtstage in der Stadt Zug und in den Gemeinden alles los ist:

Schmutziger Donnerstag, 23. Februar

In Zug beginnt die Chesslete auf dem Landsgemeindeplatz um 5 Uhr. Von 6 bis 8 Uhr gibt es ein Familien-Zmorgä beim Fischmarkt. Die Auftritte der Guggenmusigen im Metalli beginnen um 9 Uhr. Ab 10 Uhr steht die Kinderfasnacht auf dem Bundesplatz auf dem Programm. Um 11 Uhr treten Guggenmusigen auf dem Bundesplatz auf, und es gibt Risotto. Um 14.30 Uhr findet der grosse Kinder- und Schülerumzug statt. Um 16.30 Uhr beginnt die Kinderfasnacht auf dem Landsgemeindeplatz. Um 20 Uhr schliesslich heisst es «Chesselwy» in der Altstadt und auf dem Landsgemeindeplatz.

In Unterägeri findet um 14 Uhr im Dorfzentrum die Kinderfasnacht statt. Die Chesslete in Hünenberg dauert von 6 bis 9 Uhr und startet auf dem Parkplatz beim Gemeindehaus. Ab 19 Uhr treten in den Beizen Schnitzelbankgruppen auf. In Steinhausen findet ab 14.30 Uhr ein Seniorennachmittag im Chilemattzentrum statt. Ab 19 Uhr geht der Wöschwyberball im Gasthaus Rössli über die Bühne. Ab 20 Uhr sind Schnitzelbänke in den Restaurants angesagt. In Menzingen steht ab 19 Uhr der Bergspiegel im Zentrum Schützenmatt auf dem Programm. Die Altersfasnacht in Oberägeri beginnt um 13.30 Uhr im Zentrum Breiten. Um 19 Uhr gibts das Ägeritaler Monsterkonzert auf dem Dorfplatz, um 20 Uhr beginnt der Schüttlerball im Restaurant Bären. In Walchwil steht um 14 Uhr die Seniorenfasnacht im Mütschi auf dem Programm.

Fasnachtsfreitag, 24. Februar

Der Umzug im Dorfzentrum von Steinhausen beginnt um 14.30 Uhr, anschliessend steht die Guggernacht auf dem Dorfplatz und beim Kreisel an. Der Chlöpferball in Cham beginnt um 20 Uhr, bereits ab 17 Uhr gibts musikalische Unterhaltung in der Kafistube, um 18.30 Uhr startet das Monsterkonzert. Die Chnöpflifasnacht in Rotkreuz startet um 15 Uhr mit dem Kinderumzug. In Hünenberg findet ab 20 Uhr der Chlämmerball im Saal Heinrich statt. Der Fyrabigball in Alosen beginnt ab 18 Uhr bei der Garage Meier. Die Ebeler Fasnacht (Inwil) mit dem Fröschenball findet ab 20 Uhr in der Schrinerhalle in Baar statt. Es treten Guggenmusigen und Schnitzelbankgruppen auf, ausserdem gibts Live-Musik.

Fasnachtssamstag, 25. Februar

Um 14 Uhr steht der Umzug der Letzibuzäli im Hertiquartier in Zug auf dem Programm. Anschliessend wartet die Lebuzenmeile auf dem Stierenmarktareal auf die Besucher. In Walchwil wird ab 9 Uhr der «Cheschtänä Igel», das satirisch-humoristische Organ der Walachei, verkauft. Der Engelball im Restaurant Engel beginnt um 20 Uhr. In Allenwinden startet der Umzug um 13.30 Uhr. Ab 20 Uhr findet der Faschallball statt. Das Beizendorf Schränzegg in Baar ist ab 16 Uhr geöffnet. Um 17 Uhr findet ein Fasnachtsgottesdienst in der Kirche St. Martin statt. Die Aamuesetä beim Rathausplatz beginnt um 18 Uhr mit Kinderprogramm und Guggenmusigen. Um 20 Uhr steht der Profis-Ohrisch-Ball im Gemeindesaal auf dem Programm. Der Maskenball in Hünenberg beginnt um 20 Uhr im Saal Heinrich. In Unterägeri gibts ab 18.45 Uhr den Hudi-Apéro, anschliessend Festivitäten in den Restaurants. Das Monsterkonzert in Cham beginnt um 17.30 Uhr, anschliessend um 20 Uhr heisst es «Müürig» der Holdriofäger im Lorzensaal. In Rotkreuz werden ab 19.30 Uhr in diversen Restaurants Schnitzelbänke zum Besten gegeben. Der Grufti-Ball in Oberägeri beginnt um 20 Uhr in der Maienmatt. Der Nachtumzug in Menzingen beginnt um 19 Uhr.

Fasnachtssonntag, 26. Februar

Der grosse Umzug in Baar beginnt um 14.30 Uhr. Um 16 Uhr startet die Beizenfasnacht. Der Belcantos-Ball im Gemeindesaal startet ab 20 Uhr. Der Fackelumzug mit Start bei der Rathus-Schüür beginnt um 0.30 Uhr. In Unterägeri findet um 10.15 Uhr ein Fasnachtsgottesdienst in der Pfarrkirche statt. Der Umzug mit Bühnenkommentar und Kinderbescherung startet um 13.45 Uhr. Ebenfalls ein Fasnachtsgottesdienst findet in Walchwil um 10 Uhr in der Pfarrkirche statt. Anschliessend Frühschoppen bei Loris in der Coffee Bar. In Cham beginnt der Umzug um 13.30 Uhr. Anschliessend gibts Guggenmusig-Konzerte auf dem Kirchplatz und eine After-Fasi-Party im Lorzensaal.

Güdelmäntig, 27. Februar

Zwischen 16 und 17 Uhr ziehen Greth Schell und ihre Lölis durch die Altstadt von Zug. Der Morgenstreich in Alosen beginnt bereits um 4.30 Uhr. Treffpunkt ist der Werkhof der Korporation. Um 13 Uhr startet der Umzug in Oberalosen, um 13.45 Uhr kommen die Fasnächtler in den Genuss des Bühnenspiels. Um 15 Uhr steht die Kinderfasnacht auf dem Programm, anschliessend heisst es «Usrüerä», und danach ist ab 18.30 Uhr das traditionelle Fasnachtsvergraben angesagt. In Oberägeri heisst es um 16 Uhr «Usrüerä» im Dorfzentrum, und danach beginnt die Strassenfasnacht. In Baar ist den ganzen Tag das Beizendorf Schränzegg geöffnet. Um 14.30 Uhr findet der Kinderumzug statt. Um 20 Uhr findet der Degenball im Restaurant Degen in Hünenberg statt.

Güdelzischtig, 28. Februar

Der Umzug zur 182. Legorenfasnacht in Oberägeri beginnt um 13.15 Uhr. Um 14.15 Uhr ist das Bühnenspiel angesagt, und um 15.30 Uhr wird die Legorendividende «jedem Chind sis Päckli» bei der ZVB-Station an die Kinder ausgeschüttet. Anschliessend heisst es «Usrüerä» im Dorf, und um 18.35 Uhr steht das traditionelle Fasnachtsvergrabä auf dem Dorfplatz an.

In Baar ist die Schränzegg den ganzen Tag geöffnet. Auf dem Rathausplatz finden Guggenmusig-Konzerte ab 18.45 Uhr statt. Der Räbechüng wird um 19.45 Uhr verbrannt. Anschliessend steht die Uuslumpete in der Brasserie Maienrisli und in der Schränzegg auf dem Programm. In Unterägeri heisst es um 16 Uhr «Usrüerä» auf dem Dorfplatz. Ab 19.15 Uhr findet auf dem Dorfplatz der Urknall und der Sternmarsch und schliesslich die Abelüpfete und Verbrennung des Badjöggels statt. In Walchwil beginnt die Kinderbescherung im Gemeindesaal um 14 Uhr. Danach ist die Uuslumpete angesagt. Der Umzug in Hünenberg beginnt um 14.30 Uhr. Anschliessend wird der Eichefrässer auf der Wiese gegenüber der Post um 17.41 Uhr verbrannt. Danach heisst es Uuslumpete und Fasi-Off im Zentrum Heinrich ab 18 Uhr. Die Grindverbrennung in Steinhausen an der Hochwachtstrasse beginnt um 18.30 Uhr, anschliessend gibt es ebenfalls eine Uuslumpete. (red)

Hinweis

Weitere Informationen zu den Fasnachtsanlässen und Umzügen im Kanton Zug gibt es unter www.zug-tourismus.ch sowie auf den Internetseiten der Fasnachtsgesellschaften.