KANTON ZUG: Lenkerin kollidiert nach Spurwechsel mit Leitplanke

Nach einem Spurwechsel prallte eine Autofahrerin auf der Autobahn A4 bei Cham massiv in die Mittelleitplanke. Es wurde niemand verletzt – der Sachschaden ist allerdings erheblich.

Drucken
Teilen
Sowohl am Auto als auch an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Sowohl am Auto als auch an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden. (Bild: Zuger Polizei)

Auf der Autobahn A4 hat sich am Samstagmorgen, um 10.20 Uhr, ein Verkehrsunfall nach der Einfahrt Cham ereignet. Eine Autolenkerin fuhr auf dem rechten Normalstreifen und beabsichtigte, auf den 1. Überholstreifen zu wechseln. Gleichzeitig beabsichtigte ein Lieferwagenlenker, vom 2. Überholstreifen ebenfalls auf den 1. Überholstreifen zu wechseln, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Die Autofahrerin verlor anschliessend aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Auto und kollidierte massiv mit der Mittelleitplanke. Es entstand erheblicher Sachschaden. Auf dem betroffenen Abschnitt kam es während rund zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

In diesem Zusammenhang sucht die Zuger Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 041 728 41 41 zu melden.

pd/chg