KANTON ZUG: Verein vermittelt über 1500 Arbeitslose

Im Jahr 2016 hat der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) 1558 Stellensuchende vermittelt. Das sind 180 mehr als im Vorjahr.

Drucken
Teilen
Themenbild Jobvermittlung. (Bild: Manuela Jans)

Themenbild Jobvermittlung. (Bild: Manuela Jans)

Gemäss einer Medienmitteilung des Vereins für Arbeitsmarktmassnahmen (VAM) habe sich der Arbeitsmarkt im Kanton Zug stabilisiert. Dies, obwohl negative Auswirkungen der Wirtschaftsentwicklung auf den Zuger Arbeitsmarkt erwartet wurden.

Der Kanton Zug liege mit einer durchschnittlichen Arbeitslosigkeit von 2,3 Prozent rund einen Prozentpunkt unter dem schweizerischen Mittel, heisst es weiter. Allerdings sei die Gesamtzahl der Arbeitslosen 2016 leicht gestiegen. Vor diesem Hintergrund konnte der VAM dennoch 1558 Voll- und Teilzeitstellen vermittelt. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 180 Stellen mehr (1378).

Auch das Projekt HALLE 44, welches Stellensuchende auf den Arbeitsmarkt zurückzuführen hilft, sei mit einer Auslastung der Beschäftigungsplätze von 78 Prozent gleich ausgelastet wie im Jahr 2015.

pd/mbo