Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KANTON ZUG: Vier Ladendiebstähle verübt: Polizei nimmt mutmasslichen Täter fest

Der Zuger Polizei hat einen 33-jährigen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, mehrere Diebstähle im Kanton verübt zu haben. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.
Die Zuger Polizei konnte bereits einige Zeugen zum Vorfall befragen. Gesucht wird nun der flüchtige Velofahrer. (Symbolbild: Zuger Polizei)

Die Zuger Polizei konnte bereits einige Zeugen zum Vorfall befragen. Gesucht wird nun der flüchtige Velofahrer. (Symbolbild: Zuger Polizei)

Das aufmerksame Verkaufspersonal eines Ladenlokals in der Stadt Zug bemerkte am vergangenen Donnerstagnachmittag einen Mann, der verdächtigt wird, bereits einige Tage zuvor einen Diebstahl begangen zu haben. Das Personal alarmierte umgehend die Zuger Polizei, die gemäss eigenen Angaben den Verdächtigen vor Ort festnehmen konnte.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann, ein 33-jähriger Georgier, mutmasslich für vier Ladendiebstähle im Kanton Zug in Frage kommt. Er entwendete hauptsächlich Kosmetikartikel und Alkohol im Gesamtwert von rund 7000 Franken.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug hat ein Strafverfahren eröffnet. Der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Weitere Abklärungen der Polizei sind im Gang.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.