Kanton Zug von Ticketanfragen überrannt

Viel mehr Zuger als erwartet wollen an der Vereidigung der neuen Schweizergardisten in Rom dabeisein. Der Kanton Zug ist am 6. Mai Gastkanton.

Drucken
Teilen
Vereidigung eines Schweizer Gardisten in der Aula des Vatikans. (Bild: Archiv Pius Amrein / Neue ZZ)

Vereidigung eines Schweizer Gardisten in der Aula des Vatikans. (Bild: Archiv Pius Amrein / Neue ZZ)

Laut einer Mitteilung der Zuger Staatskanzlei sind 294 Ticketanfragen eingegangen. Der Kanton Zug kann der Zuger Bevölkerung jedoch nur 50 Eintrittskarten (25x2) zur Verfügung stellen. Diese Tickets wurden öffentlich ausgeschrieben. Die Staatskanzlei hat die Karten unter notarieller Aufsicht verlost. Die Ausgelosten werden bis am 15. Januar persönlich und schriftlich benachrichtigt. Die glücklichen Gewinner der Eintrittskarten sind zur Vereidigungszeremnie und dem anschliessendem Apéro eingeladen. Reise und Aufenthalt müssen sie selber organisieren und bezahlen.

Am 6. Mai ist der Kanton Zug Gastkanton an der Vereidigung der neuen Schweizergardisten in Rom. Der Zuger Gesamtregierungsrat wird für die zweitägigen Feierlichkeiten in den Vatikan reisen. Mit von der Partie sind aber auch Mitglieder des Kantonsrates, Delegationen der Gemeinden und weitere Gäste. Für den musikalischen Rahmen sorgen überdies der Zuger Chor Cantori Contenti und das Zuger Polizeispiel.

pd/rem