KANTON ZUG: Zug eröffnet zwei neue Strassenverbindungen

Die Nordzufahrt Zug und der Zuger Ast der A4 durch das Knonaueramt werden im September eröffnet. Dadurch soll die Mobilität im Kanton Zug verbessert werden.

Drucken
Teilen
Die Nordzufahrt. (Grafik Tao Gutekunst/Neue LZ, Bild Flying Camera)

Die Nordzufahrt. (Grafik Tao Gutekunst/Neue LZ, Bild Flying Camera)

Dies gibt die Zuger Baudirektion in einer Medienmitteilung bekannt. «Die beiden Neubaustrecken sind Meilensteine für den Kanton Zug», so Baudirektor Heinz Tännler und meint damit einerseits die Verbesserung der Mobilität, andererseits aber auch neu entstehende volkswirtschaftliche Impulse.

Die Nordzufahrt
Die Hauptfunktion der neuen Kantonsstrasse besteht darin, den Verkehr aus dem aufstrebenden Gebiet rund um das Siemens-Areal in Zug West am Siedlungsgebiet von Zug und Baar vorbei direkt auf die Autobahn zu führen. Gleichzeitig sorgt ein Bypass in der Gegenrichtung für den effizienten Abfluss des Verkehrs von der A4a, sodass nicht mehr mit Rückstaus auf der Autobahn zu rechnen sei, wie die Baudirektion weiter mitteilt.

Die Kantonsstrasse A4
Das zweite grosse Bauwerk, das es zu feiern gilt, ist die A4 durch das Knonaueramt. Mit der Fertigstellung der A4 durch das Knonaueramt schliesse der Bund nun eine empfindliche Lücke in seinem Nationalstrassen-Netz. Für den Kanton Zug bringt die Eröffnung der A4 zahlreiche Vorteile. Sie bindet den Zentralschweizer Kanton stärker in den Wirtschaftsraum Zürich ein und verkürzt die Fahrzeiten in die nördliche Metropole und zum Flughafen. Weiter stärkt sie die Achse Zürich - Zug - Luzern als Standortregion für Unternehmen aller Art. Schliesslich entlastet die A4 diverse Kantonsstrassen, zum Beispiel Richtung Sihltal. Unternehmensstandorte wie Walterswil-Sihlbrugg gewinnen dadurch an Attraktivität.

Die Eröffnungsanlässe
Die Eröffnung der Nordzufahrt Zug geht am Wochenende vom 19. und 20. September 2009 über die Bühne. « A4 hautnah » bietet am Sonntag, 27. September 2009 Gelegenheit, die Knonaueramt-Autobahn zwischen Bibersee (Cham) und dem Südportal des Islisbergtunnels zu begehen, mit dem Velo abzuradeln oder mit Inline-Skates zu befahren.

ost