Kanton Zug
Zuger Onlineplattform hilft Zuzügern

Wie funktioniert das schon wieder mit der Abfallentsorgung in der Schweiz? Genau für solche Fragen soll die Plattform whataboutzug.ch eine Anlaufstelle bieten für Zuzüger.

Merken
Drucken
Teilen
In den letzten Tagen standen Drehs an den Zuger International Schools für die Plattform an.

In den letzten Tagen standen Drehs an den Zuger International Schools für die Plattform an.

Bild: PD

Zuzügerinnen und Zuzüger der Schweiz stehen sehr oft vor ähnlichen Hürden. So können sich beispielsweise die Wohnungssuche, die administrative Anmeldung, aber auch der Aufbau eines neuen sozialen Umfeldes als schwierig herausstellen. Dieser Problematik hat sich die Zuger Marketingagentur Tincan Hello angenommen. Gemeinsam mit der Kontaktstelle Wirtschaft und diversen Institutionen haben sie eine Onlineplattform erstellt, die Zuzüger, sogenannten Internationals, bei ihren ersten Schritten in Zug unterstützen soll.

Das Kernstück der Plattform whataboutzug.ch sind die Erfahrungsberichte von Zuzüger selbst. In den kurzen Videosequenzen nehmen diese dabei klar Stellung zu Fragen, die sich wohl jeder International früher oder später fragen wird. Dabei stehen vor allem Fragen, die Ängste offen ansprechen, im Vordergrund. Die «Testimonials» richten sich zudem an drei Zielgruppen – Kinder, Teenager und Erwachsene.

Auch den Einstieg ins soziale Umfeld erleichtern

Ausserdem findet man auf der Website eine ausführliche Zusammenstellung von häufig gestellten Fragen (FAQ) zu Zug und der Schweiz, denn gerade die Frage, wie der Abfall entsorgt wird, kann schon einmal zu Verwirrung führen. Zudem gibt die Plattform einen ersten Einblick in ein Leben in Zug und seinen Gemeinden sowie alle wichtigen «Facts & Figures» zur Schweiz. Weiter konzentriert sich die Plattform darauf, den Aufbau eines sozialen Umfelds zu vereinfachen. Das geschieht mit einer Auflistung von möglichen kulturellen, sportlichen, sprachlichen Freizeitbeschäftigungen oder von im Kanton Zug bestehenden Clubs.

Die Plattform ist ein weiterer Beitrag dazu, Zug als attraktiven Standort für Firmen und deren Arbeitnehmende zu etablieren. Whataboutzug.ch soll so auch ein Vorreiter für eine zentralisierte Anlaufstelle für Internationals sein.

Für Tincan Hello: Peter Niederberger

Vereine & Verbände: So funktioniert's
Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden.

Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch.

Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken. Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word- Dokuments.

Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Gerne können Sie den Artikellink auch auf dem Social-Media-Account Ihres Vereins posten.