Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTON ZUG: Zwei Verletzte nach heftiger Kollision in Oberägeri

Am frühen Dienstagmorgen hat es auf der Morgartenstrasse bei Oberägeri heftig gerumst. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet das Auto einer 78-Jährigen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem anderen Auto. Beide Lenker wurden dabei verletzt.
An den beiden Autos entstand Totalschaden in der Höhe von rund 12'000 Franken, teilten die Zuger Beamten mit. (Bild: Zuger Polizei)

An den beiden Autos entstand Totalschaden in der Höhe von rund 12'000 Franken, teilten die Zuger Beamten mit. (Bild: Zuger Polizei)

Der Unfall ereignete sich gegen 07.15 Uhr auf der Morgartenstrasse in Richtung Oberägeri. Eine 78-jährige Lenkerin geriet mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn. Dabei prallte ihr Wagen mit dem Auto eines 38-jährigen Mannes zusammen. Er wurde bei dem Zusammenstoss mittelschwer verletzt, die Unfallverursacherin kam mit leichten Blessuren davon.

Während die Verletzten am Unfallort ärztlich versorgt wurden, war die Morgartenstrasse nur einspurig befahrbar. Wie die Zuger Polizei mitteilte, entstand an beiden Autos ein Totalschaden. Die Beamten schätzen die Schadenshöhe auf 12'000 Franken.

pd/mbo/sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.