KANTONSRAT: Metropolitanraum: Zug lehnt sich an Zürich an

Zug richtet sich in Zukunft vermehrt gegen Norden aus. Verabschiedet der Kanton sich damit immer mehr aus der Zentralschweiz?

Drucken
Teilen
(Karikatur Jals/Neue LZ)

(Karikatur Jals/Neue LZ)

Dem Kanton Zug biete sich die Chance, seine Zusammenarbeit mit der Region Zürich auf eine neue Basis zu stellen, fasste Kommissionspräsident Andreas Hürlimann (AL, Steinhausen) am Freitag im Kantonsrat zusammen. Dies bedinge den Beitritt zum Verein Metropolitanraum Zürich und gleichzeitig zur Stiftung Greater Zurich Area.

Im Moment seien vier Handlungsfelder definiert: Verkehr, Wirtschaft, Lebensraum und Gesellschaft. Hürlimann: «Damit wird klar, dass nicht nur Wirtschaftsfragen thematisiert, sondern auch kulturelle und soziale Themen angesprochen werden.» Die SVP unterlag mit ihrem Antrag, dem Verein Metropolitanraum nicht beizutreten, klar mit 14:49. Zu den beiden Geschäften findet noch eine zweite Lesung statt.

Freddy Trütsch

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Zuger Zeitung.