KANTONSRAT: Obligatorischer Schwimmunterricht geht baden

Dem Kantonsrat ist wichtig, dass Kinder Schwimmen lernen. Aber nicht obligatorisch in der Schule. In der Pflicht bleiben die Eltern.

Drucken
Teilen
Impression aus einer Schwimmunterrichts-Lektion in Menzingen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Impression aus einer Schwimmunterrichts-Lektion in Menzingen. (Bild Stefan Kaiser/Neue ZZ)

Dass Kinder schwimmen lernen müssen, dagegen spricht sich niemand in der gestrigen Debatte aus. Mit einem Obligatorium auf Primarstufe, wie von Martin B. Lehmann (SP, Unterägeri) gefordert, tun sich SVP, CVP und Teile der FDP schwer. Sie lehnen das Begehren mehrheitlich ab.

Freddy Trütsch

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Zuger Zeitung.