Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTONSRAT: Zuger Klassenlehrer werden definitiv entlastet

Die Zuger Lehrer mit Klassenverantwortung werden definitiv entlastet: Der Kantonsrat hat am Donnerstag in zweiter Lesung entschieden, ihnen künftig zwei Lektionen für die Klassenlehrer-Funktion anzurechnen. Bisher wurde ihnen nur eine Lektion dafür gewährt.
Zuger Lehrpersonen werden künftig zwei Lektionen für die Klassenlehrer-Funktion angerechnet. (Symbolbild Boris Bürgisser / Neue LZ)

Zuger Lehrpersonen werden künftig zwei Lektionen für die Klassenlehrer-Funktion angerechnet. (Symbolbild Boris Bürgisser / Neue LZ)

Die FDP versuchte in der Debatte vergeblich, die Entlastung doch noch zu verhindern. Unterstützt wurde sie dabei von der SVP. Angesichts der finanziellen Lage des Kantons Zug sei jetzt nicht der Zeitpunkt, den Lehrern entgegenzukommen, argumentierten die beiden Parteien. Zudem sei eine Entlastungs-Lektion nur Symptombekämpfung.

Die Mehrheit des Rates fand jedoch, dass man die Lehrer lange genug vertröstet habe. Man müsse ihnen jetzt endlich entgegenkommen, auch wenn die finanzielle Lage nicht gerade rosig sei.

Die zusätzliche Klassenlehrer-Lektion wird für die Primar- und für die Sekundarstufe eingeführt. Auch die Kindergärtnerinnen werden entlastet, allerdings in kleinerem Umfang: Sie erhalten künftig pro Woche 30 Minuten für Elterngespräche und andere Klassenlehrer-Arbeiten bezahlt.

Lektionenzahl wird nicht gesenkt

Weitere Entlastungsmassnahmen hatten im Rat hingegen keine Chance. Das Parlament lehnte es bereits in der ersten Lesung ab, die wöchentliche Unterrichtsverpflichtung für ein Vollzeitpensum zu senken. Für die Primarlehrer liegt das Vollzeitpensum somit auch in Zukunft bei 30 Lektionen, für Sekundarlehrer bei 29 Lektionen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.