Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTONSSCHULE ZUG: Immer mehr absolvieren ein Zwischenjahr

Sie alle haben im Sommer die Maturaprüfungen erfolgreich abgelegt. Dann haben sie grundverschiedene Pfade betreten. Auffällig ist, dass sich viele für eine Auszeit entscheiden.
Anna Podany, die auch zwischen Blüten in den Gartenanlagen des Schlosses in Versailles gearbeitet hat, geniesst, während des Zwischenjahres verschiedene Varianten auszuprobieren. (Bild: pd)

Anna Podany, die auch zwischen Blüten in den Gartenanlagen des Schlosses in Versailles gearbeitet hat, geniesst, während des Zwischenjahres verschiedene Varianten auszuprobieren. (Bild: pd)

Am 26. Juni gab es die Maturitätszeugnisse. Ein letztes Mal feierte man gemeinsam und gratulierte sich. Danach trennten sich die Wege der Maturanden und führten in die unterschiedlichsten Richtungen. Für die ehemaligen Gymnasiasten stellte sich unweigerlich die Frage: Wie weiter? Nach zwölf Jahren Schulbankdrücken war die Zeit gekommen, die Zukunftsplanung selbst in die Hand zu nehmen. Ein halbes Jahr ist das nun her. Lang genug, um anhand von vier Porträts eine erste Bilanz zu ziehen.

Während Rowena Gisler sich direkt ins Studentenleben gestürzt hat, lassen sich die drei anderen noch etwas Zeit: Valentina Schmid ist nach Kanada gereist – um zu snowboarden und die Sprache zu verinnerlichen. Patrick Oliveira arbeitet zurzeit schon im zweiten Architekturbüro und weiss längst, wie es im nächsten Jahr weitergehen soll. Bei Anna Podany hat dieser Entscheidungsprozess länger gedauert – nun hat ihre Zukunft auch klarere Formen angenommen.

Julian Feldmann

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.