Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Karussell Bundesratswahlen

Zu den Wahlen vom 11. Dezember

Nach den «grünen Wahlen» werden die kommenden Bundesratswahlen bereits heftig diskutiert. Müssen amtierende Bundesräte in Rente geschickt werden, um dem grünen Wählerwillen gerecht zu werden oder soll gar die Zahl der Bundesräte aufgestockt werden? Dabei ist die Lösung des Vorschlags von Christoph Blocher (2:1:1:1:1:1) denkbar einfach, aufgrund der Wahl- und Sachallianzen in Bern und den Listenverbindungen in den Kantonen. Simonetta Sommaruga und Ignazio Cassis wechseln die Partei: Sommaruga zu den Grünen, Cassis zu den Grün-Liberalen! Das hätte Vorteile: Keine abgewählten Bundesräte, also keine Berentung und in vier Jahren könnten sie je nach Wählerwillen wieder zurück zur alten Partei. In der (Sach-) Politik wird sich eh nicht viel ändern, die Allianzen bleiben ja dieselben.

Philipp Dossenbach, Baar

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.