Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KATON ZUG: 2009: Baby-Boom in der Frauenklinik in Baar

Im vergangenen Jahr haben 747 Babys im Zuger Kantonsspital das Licht der Welt erblickt – Geburtsrekord für die Frauenklinik in Baar. Die meisten davon waren «Sarahs» und «Janiks».
Ein Zimmer in der Frauenklinik des Zuger Kantonsspitals. (Bild Zuger Kantonsspital AG)

Ein Zimmer in der Frauenklinik des Zuger Kantonsspitals. (Bild Zuger Kantonsspital AG)

Noch nie kamen im Zuger Kantonsspital so viele Babys auf die Welt wie im vergangenen Jahr. 747 Mädchen und Buben waren es insgesamt, heisst es in einer Mitteilung des Zuger Kantonsspitals. Das sind 56 Babys mehr als 2008.

Das Team der Frauenklinik betreute laut Mitteilung 734 Geburten – dreizehn Eltern haben Zwillinge bekommen. Die Mädchen waren leicht in der Überzahl: 377 Mädchen zu 370 Buben. Rund sieben von zehn Geburten waren Spontangeburten, der Anteil der Kaiserschnitte war mit gut 29 Prozent tief.

Der geburtenstärkste Monat war der Juli (82 Geburten). Am meisten Babys (9 Kinder) wurden am 15. Juli geboren, davon ein Zwillingspärchen.

Babys kurz nach der Geburt online
Aufgrund des Geburtenregisters lassen sich die beliebtesten Namen 2009 ermitteln:

Mädchen:
1. Sarah/Sara
2. Aline
3. Sophia
4. Lara

Buben:
1. Yannick/Janik
2. Elias
3. Jan
4. Luca/Lukas

Bereits wenige Stunden nach der Geburt können die Babys auf der Webseite des Spitals betrachtet werden.
Die Einwilligung der Eltern vorausgesetzt, schalten die Hebammen die Babybilder jeweils mit Vorname,
Geburtszeit, -gewicht und -grösse kurz nach der Geburt auf.

ana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.