Keine Aussichtsplattform auf dem Park-Tower

Auf dem höchsten Gebäude im Kanton Zug wird es keine Aussichtsplattform geben. Eine solche sei nicht erforderlich, so der Zuger Stadtrat.

Drucken
Teilen
Mit 81 Metern wird der Park-Tower das höchste Gebäude im Kanton Zug. (Bild: PD)

Mit 81 Metern wird der Park-Tower das höchste Gebäude im Kanton Zug. (Bild: PD)

Mit 81 Metern wird der Park-Tower das höchste Gebäude im Kanton Zug. (Bild: PD)

Mit 81 Metern wird der Park-Tower das höchste Gebäude im Kanton Zug. (Bild: PD)

Der Zuger Stadtrat ist der Auffassung, dass zwei in unmittelbarer Nähe liegende öffentliche zugängliche Aussichtsorte (zukünftiger Park Tower und die Bar Skylounge im Uptwon) wirtschaftlich nicht sinnvoll betrieben werden können und den öffentlichen Interessen auf andere Weise besser Rechnung getragen werden kann, wie er in einer Antwort auf eine Interpellation von Michèle Kottelat und Silvan Abicht (glp) schreibt.

Der Zuger Stadtrat sei auf den Wunsch der neuen Besitzer eingegangen. Diese hat die Stadt Zug mit 1,3 Millionen Franken für den Wegfall der Aussichtsplattform entschädigt.

Letzte Woche wurde bekannt, dass der grösste Schweizer Bauunternehmer Implenia ab März und bis 2014 das höchste Zuger Gebäude beim Bahnhof bauen wird.

kk/rem