Keine Rochaden in der Zuger Regierung

Nach der Wahl von Regierungsrat Joachim Eder in den Ständerat, übernimmt sein Nachfolger Urs Hürlimann die Gesundheitsdirektion. In den restlichen Direktionen bleibt alles beim Alten.

Drucken
Teilen
Urs Hürlimann ist neuer Zuger Gesundheitsdirektor. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Urs Hürlimann ist neuer Zuger Gesundheitsdirektor. (Bild: Stefan Kaiser / Neue ZZ)

Am 23. Oktober wurde Regierungsrat und Gesundheitsdirektor Joachim Eder (FDP) für den Kanton Zug in den Ständerat gewählt. Sein Nachfolger in der Zuger Exekutive für die Legislaturperiode 2011 - 2014 ist Urs Hürlimann (FDP).

Laut Mitteilung des Kantons habe der Zuger Regierungsrat in seiner Sitzung am Dienstag entschieden, dass alle bisherigen Mitglieder ihre Direktionen behalten und der neue Regierungsrat Urs Hürlimann die Gesundheitsdirektion übernimmt.

Direktion des Innern: Manuela Weichelt-Picard
Direktion für Bildung und Kultur: Stephan Schleiss
Volkswirtschaftsdirektion: Matthias Michel
Baudirektion: Heinz Tännler
Sicherheitsdirektion: Beat Villiger
Gesundheitsdirektion: Urs Hürlimann
Finanzdirektion: Peter Hegglin

pd/bep