KGM: Menzinger Gymi feiert seine 54 Maturanden

Turbulenzen, Höhenflüge und neue Destinationen: Auf dem Weg zu ihrer Matura haben die Schüler des Kantonalen Gymnasiums Menzingen viel erlebt. Am Freitag feierten 54 Absolventen ihren Abschluss.

Merken
Drucken
Teilen
Nach der Maturafeier wird nochmals gefeiert. Im Bild von links vorne: Domaris Wild, Samira Zouaoui, Angela Moser. Im Bild hinten: Noemie Bollinger und Amandine Dougound. (Bild Werner Schelbert)

Nach der Maturafeier wird nochmals gefeiert. Im Bild von links vorne: Domaris Wild, Samira Zouaoui, Angela Moser. Im Bild hinten: Noemie Bollinger und Amandine Dougound. (Bild Werner Schelbert)

«Ich mache es kurz», beginnt Markus Lüdin, Rektor des Kantonalen Gymnasiums Menzingen, seine Rede. «Alle 54 Schülerinnen und Schüler haben die Matura bestanden!» Im ganzen Saal wird Beifall geklatscht – mit Abstand am lautesten in den vorderen Reihen, denn dort sitzen die Maturanden selbst. Vier Jahre lang haben sie alle auf dieses Ziel hingearbeitet, und jetzt ist der Tag der Zeugnisübergabe endlich gekommen. «Heute um genau achtzehn Uhr dreissig ist der Moment eures Abflugs», sagt Lüdin, passend zum Motto der Abschlussklassen.

«Ihr werdet heute ab- und rausfliegen – daran kann euch auch kein Vulkanausbruch oder der Bemutterungsversuch eines Lehrers hindern», sagt er schmunzelnd, wird danach aber gleich wieder ernst. «Ich werde euch alle vermissen – was aber ein gutes Zeichen ist.» In seiner Rede gibt er den Maturanden auch einige wertvolle Tipps mit auf den Weg in die neue Freiheit. So betont er immer wieder, dass vor allem Mut wichtig sei, um Träume und Visionen verwirklichen zu können.


Höhen- und Tiefflüge
Nach dem Blick in die Zukunft wird die Aufmerksamkeit jedoch noch einmal den vergangenen vier Jahren geschenkt. In einem Rückblick werden Fotos von der Maturareise, den verschiedenen Mottotagen und dem LSD (Last school day) gezeigt. Aber auch die Tage des intensiven Lernens und Büffelns werden nicht ausgeblendet. Man sieht sowohl erschöpfte Gesichter, versteckt hinter einem Mathebuch, als auch Schüler, im Hippiekostüm verkleidet, die über das ganze Gesicht strahlen. «Die vier Jahre lassen sich mit einem Linienflug vergleichen», sagt Maturandin Sonja Golikova. «Wie auf dem Weg zur Matura gibt es auch dort manchmal gewisse Turbulenzen und natürlich Höhenflüge.»


Unterschiedliche Destinationen
Wegfliegen, das werden sie, und zwar in alle verschiedenen Richtungen. «Ich werde zuerst ein Praktikum absolvieren, um dann an der Fachhochschule in Chur zu studieren», sagt Stefanie Schuler und zeigt stolz ihr Zeugnis, das ihr vor einigen Minuten überreicht wurde. Es sei «ein Hammergefühl» gewesen, das Zeugnis endlich in den Händen zu halten. Sie freue sich vor allem aufs Arbeiten und auf die Veränderungen. Auch für Sarah Stahl ist die Zeit am Gymnasium Menzingen nun endgültig vorbei. Neben dem Zeugnis hat sie heute auch noch einen Sozialpreis erhalten. Ihre Klasse hat sie zur beliebtesten Schülerin gewählt. «Wir haben das im Voraus abgesprochen, weshalb es für mich keine grosse Überraschung mehr war», sagt die Maturandin. Auch sie freut sich auf die Zukunft, aber trotz all der Vorfreude weiss sie jetzt schon, dass sie ihre Klassenkameraden vermissen wird. Und dann ist der Moment gekommen – achtzehn Uhr dreissig. Die Maturanden fliegen ab.

Jasmin Gut/Neue ZZ

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen: Meta Luisa Amstad, Zug; Jeremias Arnold, Baar; Céline Barmet, Edlibach; Felix Baumann, Baar; Livio Blaser, Cham; Noémie Bollinger, Hünenberg; Cornelia Bornhauser, Zug; Corinne Bucher, Hünenberg; Rebekka Burri, Unterägeri; Rahel Buzzi, Unterägeri; Sofia Caprez, Unterägeri; Chantal Conte, Zug; Elena Dick, Zug; Amandine Dougoud, Zug; Fiona Eisenhut, Baar; Cécile Eppler, Zug; Angela Eugster, Rotkreuz; Ariana Fonseca, Baar; Stefanie Gilli, Steinhausen; Sofia Golikova, Hünenberg See; Raphaela Hefti, Neuheim; Monique Hesselvik, Unterägeri; Viviane Heubi, Hünenberg; Michaela Imboden, Neuheim; Jan Imhof, Oberägeri; Rahel Isenschmid, Rotkreuz; Chiara Iten, Oberägeri; Isabella Iten, Edlibach; Nadine Knecht, Rotkreuz; Antonia Kutlesa, Zug; Lucca David Loretz, Rifferswil; Angela Moser, Steinhausen; Myriam Müller, Walchwil; Laura Perotto, Menzingen; Gabriela Pfiffner, Steinhausen; Charlotte Rudolf, Walchwil; Iris Scheidegger, Morgarten; Rahel Schmid, Morgarten; Stefanie Schuler, Hünenberg; Valentina Spillmann, Zug; Sarah Stahl, Menzingen; Mirjam Staub, Edlibach; Julia Stettler, Cham; Jasmin Terreni, Unterägeri; Fabienne Trütsch, Unterägeri; Fabian Turtschi, Cham; Luana Utiger, Baar; Melanie Wernert, Menzingen; Domaris Wild, Oberägeri; Shirien Wild, Cham; Feyza Yakupoglu, Steinhausen; Priska Zahner, Menzingen; Samira Zouaoui, Zug; Jan Zürcher, Edlibach.