Kind von Garagentor eingeklemmt

In der Stadt Zug ist ein Kind von einem Garagentor eingeklemmt worden. Der Rettungsdienst brachte den Jungen mit unbekannten Verletzungen ins Spital.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle in der Stadt Zug. (Bild: FFZ)

Die Unfallstelle in der Stadt Zug. (Bild: FFZ)

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Zug (FFZ) musste am Sonntagabend um 18.07 Uhr ausrücken, weil ein Knabe an der Steinhauserstrasse in der Stadt Zug von einem automatischen Garagentor eingeklemmt worden war. Vor Ort war auch der Rettungsdienst. Die Feuerwehr konnte das Tor über die Notbedienung öffnen und den Knaben aus seiner misslichen Situation befreien, wie die FFZ mitteilt. Der Rettungsdienst brachte anschliessend das Kind ins Spital. Wie schwer die Verletzungen sind, ist derzeit noch nicht bekannt.

pd/rem